Was wir wollen:

Erfurt im Juli 2020

Ein herzliches Willkommen allen selbst denkenden Menschen!

Ab dem 13. Juli 2020 werden wir auf dieser Website fortlaufend der Wahrheit verpflichtete Informationen veröffentlichen. Diese stellen wir jedem Interessierten kostenlos zur weiteren Verwendung zur Verfügung. Wir ersuchen lediglich darum, bei der Weiterverbreitung unserer Arbeiten diese Seite als Quelle anzugeben.

Grundgesetz und Verfassung

Oft ist die Rede davon, das so genannte GRUNDGESETZ sei eine Verfassung, die Verfassung der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (BRD).

Doch ist die BRD tatsächlich ein souveräner Staat mit einer unabänderlichen Verfassung oder vielmehr ein vereinigtes Wirtschaftsgebiet, für welches mit dem Grundgesetz eine Verwaltungsgrundlage geschaffen wurde?

Das liebe Geld – seine Entwicklung vom Rind zum Binärcode

Geld – wer 'kennt‘ es nicht?

Doch wer kennt es wirklich? Wirklich im Sinne seines wahren Wesens, seiner wirklichen Bestimmung, seiner Herkunft und seiner Entwicklung über die Jahrtausende bis heute?

Der Ursprung des abendländischen Geldes ist der sakrale Opferritus der Antike.

Der Tiefe Staat

So genannte Verschwörungstheorien sind derzeit in aller Munde – auch das eine Folge der Corona-Plandemie.

Noch nie zuvor waren so viele Menschen daran interessiert, auch hinter die Kulissen des Politiktheaters zu blicken.

Für das geneigte Publikum auf der Bühne stehen die einen und spielen ein Schauspiel: die so genannten Gewählten.

Hinter und über der Bühne gibt es jedoch noch die anderen, die wirklich ihre Spiele spielen lassen: die nicht Wählbaren.

Warum sind wir so wenige?

Wie jeden Samstag (außer wegen der Großdemonstration in Berlin am 01. August 2020), fand auch am 25. Juli 2020 ab 15.30 Uhr unsere Kundgebung unter dem Motto "Für die Freiheit und die Rechte der Menschen" auf dem Domplatz zu Erfurt statt (siehe Bild).

Dabei hielt unser Mitstreiter Steffen Taubmann die hier veröffentlichte Rede.

Eine kurze Flaggenkunde

Im August 2020 haben an dem Pavillon bei unseren Kundgebungen Für die Freiheit und die Rechte der Menschen auf dem Domplatz zu Erfurt einige Flaggen und Fahnen geweht.

Um unsere integren Absichten damit zu verdeutlichen und um Fehldeutungen und Missverständnissen vorzubeugen, erlauben wir uns dazu hier auf unserer Website einige Ausführungen im Sinne der staatsbürgerlichen Aufklärung nach § 86 (3) StGB.

Angst

Das nachfolgend eingestellte PDF ist das Typoskript der Rede, die Arno Niederländer am 08. August bei der Kundgebung Für die Freiheit und die Rechte der Menschen auf dem Erfurter Domplatz gehalten hat.

Die Rede nimmt auch Bezug auf die vorangehende Darstellung einer zweifachen Mutter, die schildert, wie ihrer Tochter durch die – angeblich wegen "Corona" – in ihrer Schule aufgezwungenen Verhaltensregeln ein natürliches, also wesensgemäßes Leben aberzogen werden soll.